Direkt zum Inhalt

Urban Lights Ruhr

12/10 - 29/10/2017

Marl

DER LICHTKUNST-PARCOURS FINDET 2017 WIEDER STATT — DIESES MAL WIRD DAS STADTZENTRUM VON MARL BELEUCHTET. DER STÄDTEBAULICHE UND SOZIALE WANDEL VOR ORT STEHEN IM RAMPENLICHT!

 

AUSSTELLUNG
12/10 - 29/10/2017
MARL

N

Nach den Stationen Bergkamen, Hamm und Hagen wird im Herbst 2017 die Skulpturenstadt des Ruhrgebiets zum Experimentierfeld für Lichtkunst: Marl. Marl ist nicht nur Heimatort einer stets wachsenden Skulpturensammlung. Die durch ihre brutalistische Architektur gekennzeichnete Stadtmitte hat auch nahezu musealen Charakter.

I

In seiner vierten Auflage erkundet und verwandelt Urban Lights Ruhr mit acht künstlerischen Interventionen den Stadtraum rund um das Marler Zentrum – Creiler Platz, Skulpturenpark, Marler Stern. Die künstlerischen Arbeiten der international renommierten Künstler eröffnen neue Perspektiven auf die bestehenden architektonischen und städtebaulichen Strukturen. Zwischen Dystopie und Utopie liefern die Interventionen Ideen zur Neuinterpretation und Wiederbelebung des denkmalgeschützten Ensembles.

A

Ausgangspunkt für die künstlerische Auseinandersetzung sind Themen wie die Verbindung der städtischen Mitte zur umgebenden Stadt, die neue Erschließung des zum Skulpturenpark umfunktionierten alten Friedhofs, die Wiederbelebung des Creiler Platzes oder das Verhältnis der Stadt zum Marler Stern. Das Material Licht soll bei der Entwicklung der künstlerischen Arbeiten im Mittelpunkt stehen, um die urbanen Gegebenheiten des Ortes neu auszuleuchten und aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken. Begleitend zum Kunstprojekt im öffentlichen Raum zeigt der Glaskasten Marl Werke aus der Sammlung und zur Eröffnung ist eine Wiederaufführung von George Brechts » Motor Vehicle Sundown ( Event ) « ( 1960 ) geplant. → Ein Projekt von Urbane Künste Ruhr und dem Skulpturenmuseum Glaskasten marl in Kooperation mit der FH Dormund / Fachbereich Szenografie.

  • Künstler
    • Isa Melsheimer
    • Kristina Buch
    • Nikolaus Gansterer
    • Mischa Kuball
    • Martin Pfeifle
    • Michael Sailstorfer
    • Sans Facon
    • Hannah Weinberger
  • Kuratoren
    • Katja Aßmann
    • Melanie Bono
    • Georg Elben