Direkt zum Inhalt

2016 Actopolis | Die Kunst zu handeln

01/09 - 11/09/2016

Oberhausen

Wie macht Kunst Stadt? Festivals in allen beteiligten Städten sind Spielfelder für künstlerisches Experimentieren mit dem jeweiligen Ort. In Oberhausen baut die geheimagentur eine neue Stadt.

.

Actopolis - Oberhausen - Wir bauen eine neue Stadt

N

Nach den Systembrüchen der jüngsten Vergangenheit haben viele Städte Europas sehr ähnliche Probleme – und Möglichkeiten. Actopolis | die Kunst zu handeln, ein Gemeinschaftsprojekt von Urbane Künste Ruhr und dem Goethe-Institut, brachte 2015 KünstlerInnen, AktivistInnen und KuratorInnen aus Südosteuropa nach Oberhausen.

D

Dabei sind gemeinsame Projektideen entstanden, die im Laufe dieses Jahres in den teilnehmenden Städten (Athen, Belgrad, Bukarest, Ankara/Mardin, Oberhausen, Sarajevo und Zagreb) umgesetzt werden. Unter dem Titel Wir bauen eine neue Stadt halten Künstler und Künstlergruppen mit ihren Interventionen die Stadt Oberhausen in Atem.

K

Kuratiert wird das zehntägige Stadtfestival von der geheimagentur. 2017 werden die dokumentierten Projekte in den Städten der TeilnehmerInnen als Wanderausstellung präsentiert, nicht zuletzt auch, um den Grundstein für ein nachhaltiges, interdisziplinäres Netzwerk zu legen.

  • Künstlerische Leitung
  • Kuratoren Oberhausen
    • geheimagentur
  • Kooperationspartner
    • Goethe-Institut, Theater Oberhausen
  • Angelika Fitz (AT), Katja Aßmann (DE)
  • KünstlerInnen Oberhausen
    • LARS MORITZ (AT), DENISE RITTER (DE), DIRK SCHLICHTING (DE), SUSANNE KUDIELKA (DE) und Kaspar Wimberley (DE, GB)
    • WE ARE VISUAL ( FELIX JUNG (DE) und MARC EINSIEDEL (DE) ) U. A.
  • Foto
    • © Rainer Schlautmann