Skip to main content

O P E N  C A L L

 

WEM GEHÖRT DIE KUNST?

 

Gemeinsam mit dem Netzwerk X und dem Ringlokschuppen starten wir ein neues Förderprogramm für Kunst- und Kulturschaffende. Mehr dazu hier.

 

RÜCKBLICK URBAN LIGHTS RUHR 2017

Urbane Künste Ruhr - Das Programm 2017

Urbane Künste Ruhr rückt 2017 Utopien in den Fokus und verwandelt den urbanen Raum in eine temporäre Handlungsfläche für zahlreiche Kunstprojekte. Von einem partizipativen Theaterprojekt über eine mobile Performance bis hin zu Projekten, die über die Mittel der Kunst Handlungsstrategien für die Bevölkerung vor Ort entwickeln – das Programm von Urbane Künste Ruhr zeigt auch 2017 eine enorme Vielseitigkeit.

2017 beleuchtete URBAN LIGHTS RUHR das Stadtzentrum von Marl

 

Acht Künstlerinnen und Künstler eröffneten neue Perspektiven auf die bestehenden architektonischen und städtebaulichen Strukturen.

Mit neuen Werken von Michael Sailstorfer, Isa Melsheimer, Sans façon, Hannah Weinberger, Mischa Kuball, Kristina Buch, Nikolaus Gansterer und Martin Pfeifle.

 

WWW.URBANLIGHTSRUHR.DE