Uli Golub

Uli Golub (*1990 in Charkiw, Ukraine) lebt und arbeitet in Oakland, Kalifornien. Sie wurde in Charkiw, Ukraine geboren und hat ebenda Philologie an der V. N. Karazin Kharkiv National University studiert. 2016 beendete sie anschließend ihr Studium an der Moskauer Rodchenko-Schule für Fotografie und Multimedia bei dem Künstler Sergey Bratkov. Ihre künstlerische Praxis umfasst Video, Installation, Performance, Fotografie und Mixed-Media-Collagen. Die Basis ihrer Arbeit bildet das Geschichtenerzählen. Fasziniert von spekulativer Fiktion, Kosmismus und Futurismus, konstruiert die Künstlerin Erzählungen, die die Betrachter*innen dazu inspirieren von möglichen neuen Realitäten, Beziehungen und der Dekonstruktion von Machtverhältnissen zu träumen.
Uli Golub zeigt ihre Arbeit in Ausstellungen und Screenings, unter anderem im Folkwang Museum in Essen. Im Jahr 2020 gewann Uli Golub den zweiten Sonderpreis des Pinchuk Art Center Prize und erhielt den Emergency Grant der Foundation For Contemporary Arts in der Ukraine.

Uli Golub by Uli Golub
Marta Dyachenko Floating Island Specials ©

Landscapes of an Ongoing Past

Mit Blick auf die Landschaften des Ruhrgebiets spürt Landscapes of an Ongoing Past Fragen von industrieller Produktion nach und setzt sie zu den Nachwehen sozialistischer Ideologien in Beziehung.