Direkt zum Inhalt

Silent University Ruhr

01/01/2016 - 01/12/2017

Ringlockschuppen Mülheim an der Ruhr - Impulse Theater Festival

Refugees' Wisdom: Im Ringlokschuppen gibt es seit 2015 eine Plattform, auf der Asylsuchende und Geflüchtete ihr Wissen weitergeben können.

S

Seit zwei Jahren hat die vom kurdischen Künstler Ahmet Öğüt initiierte Silent University ihre Niederlassung im Ruhrgebiet. Die autonome Wissensplattform von und für Asylsuchende fand ihren Ursprung bei der Londoner Tate Modern. Mittlerweile ist die Silent University in Hamburg, Stockholm, Athen und Mülheim an der Ruhr etabliert.

 

D

Das Prinzip: Wissen(stauch) als ein fundamentales Menschenrecht. Geflüchtete setzen ihr akademisches Wissen ein. Als Vortragende, Beratende oder Forschende setzen Geflüchtete ihr akademisches Wissen ein. Gemeinsam mit mit der Projektleiterin Kirsten Ben Haddou entwickeln sie ein transkulturelles Programm, in dem sie Kurse geben, bestimmte Kernthemen recherchieren und ihre persönlichen Erfahrungen teilen.

D

Die Silent University ist der Entwurf einer neuen Institution jenseits der Einschränkungen existierender Universitätszulassungen, Einwanderungsgesetze oder anderer bürokratischer oder rechtlicher Hindernisse, mit denen viele Migranten konfrontiert sind. Gleichzeitig imitiert sie das Konzept bestehender Universitäten und ihrer repräsentativen Logiken für die Entwicklung alternativer pädagogischer Strukturen jenseits von Grenzpolitik, Rasse/Ethnizität und normativer Pädagogik. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem „unsichtbaren Wissen“ der Teilnehmer, ist die Netzwerkbildung ein wichtiges Anliegen der fiktiven Universität.

 

  • Projekleitung
    • Kirsten Ben Haddou (DE)
  • KuratorInnen
    • Katja Aßmann (DE), Matthias Frense (DE), Florian Malzacher (DE)
  • Kooperationspartner
    • Ringlokschuppen Ruhr, Impulse Theater Festival
  • Mit freundlicher Unterstützung durch
    • Kunststiftung NRW, Stadt Mühlheim an der Ruhr, Kulturstiftung des Bundes
  • Foto
    • © Nico Joana Weber