Direkt zum Inhalt

2016 UNION  

23/09/- 02/10/2016

Dortmund

Eine mobile Bühne, fünf Orte in Dortmund: Die Stadt wird zum Erfahrungsraum für Diversität und Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Generationen.

2016 kooperiert Urbane Künste Ruhr bereits zum zweiten Mal mit dem Theaterfestival FAVORITEN. Diesmal bespielen freie Theater- und Performancegruppen aus NRW verschiedene soziokulturelle und städtische Einrichtungen im Dortmund Unionviertel.

I

Ins Spiel kommen ein Zentrum für migrantische Gruppen, eine Senioren-Begegnungsstätte, eine Wohnungslosen-Inititative und eine ehmalige Industriehalle, die von Studierenden der Architektur umgenutzt wurde.

I

Im Alltag haben diese Orte ihre vorbestimmte Funktion, mit der bisweilen gängige Erwartungshaltungen assoziiert werden. Diese sozialen Festschreibungen werden durch das Festival als Stifter temporärer Intensitäten dekonstruiert. So entsteht die UNION: ein zum Dialog einladender Erfahrungsraum für Diversität, bei dem (Denk-)Strukturen beleuchtet und aufgebrochen. Zudem realisieren Studierende aus Manchester Installationen im Stadtraum

  • Künstlerische Leitung
  • Beteiligte Künster
    • VERENA BILLINGER (DE) UND SEBASTIAN SCHULZ (DE), STEPHAN STOCK (CH, DE) UND WANJA VAN SUNTUM (CH, DE),
    • HANNAH BIEDERMANN (PULK fIKTION, DE), MARLIN DE HAAN /(DE)
  • Holger Bergmann (DE), Katja Aßmann (DE)
  • Kooperationspartner
    • NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kulturbüro der Stadt Dortmund
  • Foto
    • © Rauer Sassmannshausen